Freitag, 15. Juli 2011

Zu schade

Meine Schwiegermutter hat Jana ein Tischzelt zum zweiten Geburtstag genäht

SDC15237 SDC15238 SDC15231leider wurde es nicht oft verwendet, da sie sich unterm Tisch immer den Kopf angehaut hat, ausserdem musste dafür der Tisch immer abgeräumt sein, weil sonst ja alles mögliche runterfliegt.
Also ist es seit einem halben Jahr im Kasten gelegen und wartete auf seine weitere Verwendung.
Jana hat jetzt ein Etagenbett und wir haben keinen Vorhang dafür gekauft (Kletter war schon am Bett vorhanden).
Mama hat in einer Blitzaktion, den Tischplattenteil runtergeschnitten und einen Flauschteil vom Klettverschluß angenäht und jetzt schaut das ganze so aus.
SDC17929 SDC17933
eine Längsseite (die hat ein Schweinchen drauf) ist noch übriggeblieben.
Aber die Kleine ist begeistert von ihrem neuen Spielhaus.

Kommentare:

jjzwerg hat gesagt…

oh wie schön:) habt ihr super hinbekommen:))

hinter´m Wall hat gesagt…

Ach wie süß!! So was hatte ich früher auch immer! Meine Oma hat immer auf dem Küchentisch gebügelt und dafür immer ne große Wolldecke ausgebreitet! Die hat sie dann immer an de Seiten runterhängen lassen und ich hab dann auch immer unterm Tisch gesessen und gespielt!!! Schön dass es sowas immer noch gibt! Und die Idee mit dem Hochbett ist ja super. So könnt ihr das schöne Teil noch nutzen!

GLG
Susi

sui-generis-design by daniela hat gesagt…

das ist ja super klasse
was für ein tolles geschenk
liebe grüße daniela

Zaubernähtchen hat gesagt…

na das find ich aber suuuupergenial!!!!!! sehr cool! lg aus wien

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...