Samstag, 16. April 2011

Gestern gehörte ich noch Mama

oder dreimal raufgenäht und noch immer zu lang

Nachdem mir eine Hose gerissen ist, dachte ich mir bevor ich sie wegschmeisse, verwurste ich sie zu einer Hose für mein Madamchen.

Ich habe wieder diesen Schnitt genommen, diesmal allerdings nicht geteilt sondern gleich zusammengesetzt, tja die Hose war dann gleich 5cm länger obwohl ich nichts geändert habe.

Also hab ich:

1. in den Bund oben (wieder aus Bündchen) einen Gummi eingezogen

2. unten nochmal 4cm umgenäht (dadurch wächst sie halt mit und wenn ichs rauslassen muss kommen Webbänder (für was hab ich denn soviele) drüber

3. unten nochmal drübergenäht, da der Umschlag dauernd nach aussen geklappt ist

Herausgekommen ist dabei das:

Spielplatz neben Müller in Kritzendorf (Mama musste dringend einkaufen *haha*)SDC17476und dann zuhause im Garten

 SDC17478 SDC17483 SDC17484

Die Hose wurde ganz schön nass

Die Taschen sind die rückwertigen Hosentaschen der zerschnittenen Jeans (jetzt jeweils Doppeltaschen, weil Mama nicht mitdachte *kopfkratz*)

Die Häkelblumen hab ich mit jjzwerg schon vor ewig getauscht

Kommentare:

jjzwerg hat gesagt…

ui:) die Blümchen hast ja schon ewigst:)) aber fein das sie eine wirklich sehr gute Verwendung gefunden haben:)) schicke Hose!

Sternschnoppchen hat gesagt…

die hose ist echt schick geworden und lieber noch zu groß als zu klein :D

lg lisa

Tinker-Handmade hat gesagt…

Ich steh auf - Alt mach Neu - sehr nette Idee

Zaubernähtchen hat gesagt…

die ist aber superlässig geworden! lg

Claudia hat gesagt…

danke, ja sie ist sehr lässig geworden.
@jjzwerg
ja ich glaub seit einem halben Jahr fast hab ich die daheim. Danke nochmal

LG Claudia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...