Sonntag, 5. Februar 2017

Nachlese Bloggertreffen

Geraldine von Cherrys World hat auch 2017 wieder ein tolles Bloggertreffen organisiert und wie auch schon im Jahr 2016 war das Wetter an diesem Nachmittag eine mittlere Katastrophe.

Ich freu mich riesig über dieses Treffen, denn es ermöglicht einem ein Treffen mit gleichgesinnten. Manche der Teilnehmerinnen (ich mag nicht Mädels schreiben) kenn ich zumindest virtuell schon seit Anbeginn meiner Nähzeit (und das werden im Mai immerhin schon 7 Jahre). Wow das ist echt lang !

und Birgit nimmt sogar den langen Weg aus Tirol auf sich

DSC_9188

Bei der Vorstellungsrunde haben viele gesagt, dass sich derzeit am Blog nicht viel tut, was Susanne in ihrem Blogbeitrag zum Treffen sehr bedauert.

Ja auch bei mir ist nicht viel los. Nicht dass ich nichts nähen würde oder was anderes zu erzählen hätte aber irgendwie hab ich seit einiger Zeit so eine Unordnung in meinem Kopf, dass ich froh bin, dass es in der Arbeit und mit den Kindern so gut läuft, dass ich mir über den Rest kaum Gedanken mache.

Ich will auch gar nicht groß Besserung geloben, denn damit würde ich mich nur selbst unter Druck setzen und dann freut es mich sicher noch weniger.

Das Jahr 2017 wird nähtechnisch ein Jahr für mich werden, aber dafür muss ich glaub ich mal wieder meinen Schrank ausmisten.

Ein großer Schritt dazu ist auch in 3 Wochen die Jeanswerkstatt, die von Helga organsiert wird, denn ein riesiges Problem bei mir ist eben dass ich keine toll sitzenden Jeans finde. Da bin ich sehr gespannt wie ich das selbst anpassen kann.

Ausserdem brauche ich dringend neue Shirts und das einfach deswegen weil die alten schon den Geist aufgeben (zumindest die Löcher auf Gürtelhöhe sind bei einigen schon da. Da bin ich doch sehr froh, dass bei uns im Büro ein doch sehr legerer Stil herrscht.

Für die Kinder wirds dieses Jahr eher spärlich ausfallen, denn wir haben heute die Sommersachen durchgesehen (ja in den Semesterferien, denn im Mai will ich mich nicht stressen). Tja was soll ich sagen, der Großteil passt noch und die große hat freudestrahlend verkündet wie sehr sie sich auf die Sommerkleider freut.

Das Kind, dass seit 4 Monaten nur Jeans und weite Kapuzenpullover anzieht.

Na dann lassen wir die Spiele beginnen!

1 Kommentar:

  1. Find ich toll, dass du mehr fuer dich naehen willst. Wir selbst denken oftmals viel zu wenig an uns, aber wenn es doch so viel spass macht, fuer die kleinen zu naehen und es doch so viel schneller geht :) Ich bin schon gespannt, was du uns zeigen wirst

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...