Donnerstag, 1. Oktober 2015

Wochenende ist bei uns Flohmarktzeit

Ich liebe Flohmärkte. Ja wirklich, denn ich liebe es einfach für wenig Geld viel zu bekommen (was aber nicht heisst das ich alles mit nach Hause nehme).

Letztes Jahr hatte ich das Glück 6 AMC-Töpfe um €25 zu bekommen (und ja ich mag es wenn die Leute nicht wissen was die Sachen, die sie verkaufen wert sind).

Heuer bin ich hauptsächlich auf der Suche nach Kindersachen, egal ob Kleidung, Spielzeug oder Bücher.

Letzens war am Flohmarkt ein Stand, die hatten eine Kiste mit Schleich-Tieren dort, auch mit einigen die wir noch nicht haben. Aber die wollten €5 pro Tier. Das ist aber ein Preis, den ich am Flohmarkt nicht zahlen will, denn die meisten der Tiere hätten neu nur €5 gekostet.

Dieses Wochenende waren wir auf 3 Flohmärkten (2 Kinder ein normaler)

Ausbeute Kinderflohmarkt 1

2015-09-26 15.27.35

ja es ist ein Conni-Buch dabei

5 Bücher um 15€

Ausbeute Flohmarkt 2 und 3

2015-09-27 09.40.30

9 Bücher um €15

Und ich hatte das Glück Band 2 von Ponyhof Apfelblüte zu bekommen, denn Teil 1 und 3 hab ich Samstag schon gekauft.

Ausserdem allerdings nicht am Bild ein Badeanzug, eine pinke Name it-Jeans und ein Shirt mit Herz vorne drauf um je €1.

ja auch das fällt für mich unter Nachhaltigkeit.

Gerade bei Kinderbüchern für Kinder zwischen 5 und 14 zahlt es sich voll aus, denn bisher hab ich maximal den halben Neupreis bezahlt und ehrlich wie viele der Bücher werden mehr als einmal gelesen.

Meine Große hat zum Geburtstag die Büchereikarte für Wien bekommen, mittlerweile liest sie auch viel am Tablet (derzeit die Serie “Lotta-Leben”). Ich musste mir vor 25 Jahren meine Bücher quasi einteilen oder doch sehr oft lesen, mittlerweile gibt es soviele Möglichkeiten günstig an Bücher zu kommen.

Wie seht ihr das? Flohmarkt ja oder nein?

1 Kommentar:

  1. Früher waren wir gerne und oft auf Flohmärkten unterwegs. Irgendwie hat sich das dann aufgehört, als wir kein eigenes Auto mehr hatten. Jetzt gehen wir nur noch selten auf Flohmärkte wenn sie ganz in der Nähe sind. Was mir aufgefallen ist ist, dass wir früher eigentlich schon viel 'Ramsch' mitgenommen haben oder Sachen, die wir eigentlich gar nicht gebraucht haben. Hier ein Spiel für 3€, da einen Stapel Zeitschriften für 5€... Es waren schon auch oft Fehlkäufe dabei, muss ich rückblickend gesehen zugeben.
    Also mein Fazit: Flohmarkt prinzipiell ja, aber genau überlegen, was braucht man wirklich.

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...