Sonntag, 18. Oktober 2015

Sonntag gibts Apfelkuchen

Es ist Herbst und Herbstzeit ist eindeutig Apfelzeit.

Ich liebe meinen gedeckten Apfelkuchen und dabei ist das Rezept so simpel.

Zutaten:

300g Mehl

200g Butter

100g Zucker

1 Ei

etwas Vanille

Salz

am besten gehts wenn die Butter schön weich ist, da ich faul bin lass ich die Küchenmaschine den Teig kneten, denn dann kann ich in der Zwischenzeit was anderes machen.

Wenn der Teig gut geknetet ist kommt er für ca eine Stunde in den Kühlschrank damit er wieder fest wird.

1/3 vom Teig wegnehmen für die Deckplatte. Rest ausrollen und in eine Springform, Tarteform (was auch immer geben).

In der Zwischenzeit ca 1kg Äpfel klein schneiden.

Ich mach das immer so

2015-10-12 06.27.29

Gleich mit Schale und das Kerngehäuse wird gleich entfernt.

Das ganze kommt dann wieder mit dem Knethaken in die Küchenmaschine (die zerkleinert den Apfel gleich noch weiter) zusammen mit ca 70g Rohrzucker, Zimt und etwas Zitronensaft.

Das ganze wird dann auf der Form verteilt

2015-10-17 10.09.16

Darauf kommt jetzt der Rest vom Teig. Wieder schön ausrollen und dann drüberlegen (das geht am besten wenn man den Teig auf den Nudelwalker etwas aufwickelt). Den Teig ein paar mal einstechen, damit die Flüssigkeit leichter verdampfen kann.

Leider habe ich vergessen ein Foto vom fertigen Kuchen zu machen und jetzt ist er schon weg.

Ach ja, bei Heißluft 180°C je nach Form zwischen 35 und 45 Minuten Backzeit.

Viel Spass beim Nachbacken

1 Kommentar:

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...