Mittwoch, 9. Juli 2014

für mich gebasteltes

Darf man beim MeMadeMittwoch auch total verhunzte Sachen zeigen?

Ich wollte schon lange ein Shirt haben wie FrauLuise von Schnittreif, der Schnitt geht aber leider nur bis Größe 42.

Also hab ich mal wieder selbst gebastelt. Auf einen vorhandenen Wickelkleidschnitt habe ich ein Top Schnittmuster aufgelegt und die Armausschnitte angepasst.

Das Wickelkleid hat sogar Abnäher an den richtigen Stellen.

Leider ist das Ergebnis gar nicht so wie ich wollte, aber seht selbst.

DSCN3568

Der Wickelteil endet viel zu weit unten. der Armausschnitt ist viel zu groß und steht ab.

Also defintiv in den Mistkübel damit.

DSCN3587

dazu trage ich übrigens zwei Sachen, die ich sehr mag. Eine meiner fünf Caprileggins nach Yara von Cinderella Zwergenmode und einen Jeansrock nach dem Freebook von kibadoo für den Jerseyrock

 

Damit gehts heute zum letzten MeMadeMittwoch vor der Sommerpause

Kommentare:

  1. Guten Morgen :-)

    Also ich finds net schlecht...ich hab das Thema auch mit den zu weiten Achselstellen...die würd ich einfach einnähen...dann passts :-) Die Länge find ich auch ok...kannst ja a bisserl lockerer raufziehen...das passt alles gut zsamm :-) echt jetzt!!!!!!

    GLG Angelina

    p.s. hast du da einen Jerseystoff beim Rock? Ich such auch noch "den" Schnitt für einen Rock aus BW ...für Jersey hab ich mir meinen für mich passenden schon gebastelt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Nein das schaut voll komisch aus wenn ichs hochzieh.

      Nein der Rockstoff ist ein etwas stretchiger Jeansstoff. Der schnitt geht aber auch aus nicht dehnbaren Stoffen gut, finde ich

      Lg Claudia

      Löschen
  2. Eigentlich geht es beim MMM um Sachen, die wirklich getragen werden, aber wir finden es auch gut, wenn mal mißlungene Sachen gezeigt werden, denn in der Näherinnenwelt ist eben nicht alles nur super und perfekt. Danke fürs Zeigen.
    Meike von der MMM-Crew

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meike,
      Ich verfolge den MMM schon lange und erfreue mich gerne an den Bildern der anderen Teilnehmer. Hin und wieder sind auch Kleidungsstücke dabei mit denen die Trägerin nicht glücklich ist, deswegen dachte ich mir ich zeig auch mal meinen aktuellsten Fehlversuch.

      Rock und Leggins werden aber sehr gern getragen

      Lg Claudia

      Löschen
  3. Huhu,

    wie wäre es, wenn du so Flügelärmelchen annähst? Dann fällt der Armausschnitt evtl.nicht mehr so auf? Vielleicht noch zusätzlich unterm Arm etwas wegnehmen?
    Vorn hätte ich es vorteilhafter gefunden, wenn das pinkfarbene Teil untendrunter gewesen wäre und das schwarze obendrauf. Dann sähe das vorn einheitlich schwarz aus und würde etwas mehr strecken bzw. nicht den Fokus auf die falschen Stellen lenken ;-))

    Liebe Grüße
    Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Salo,
      Danke für den Tipp, werd ich beim nächsten mal ausprobieren

      Lg Claudia

      Löschen
  4. abnäher in die armausschnitte und die teilungsnaht am vorderteil weiter nach oben klöppeln. oder versuchs mal andersrum, an den schulternähten greifen und eine stück nach oben ziehen, wie es dann sitzt? evt. reicht es dann schon, wenn die träger kürzer sind?
    lg
    molli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, daran hatte ich gar nicht gedacht.
      Die Abnäher in den Armauschnitten wären leider riesig geworden.

      Lg Claudia

      Löschen
  5. Schade, dass es an manchen Stellen nicht passt - die Idee mit dem zweifärbigen Oberteil finde ich nämlich toll! Aber vielleicht bekommst Du noch eine passende Version hin, so ein Wickelteil steht Dir nämlich gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...