Donnerstag, 3. April 2014

Farbberatung

Wie in meinem letzten Post berichtet, hatte ich vor zwei Tagen meine Farbberatung und ich muss ehrlich sagen, ich war echt positiv überrascht.

Ich war gleich bei mir in der Nähe bei einer Farbberaterin. Sie war sehr freundlich und während sie mir Kaffee und Wasser (obwohl ich nur die Kurzberatung mit 1h gebucht hatte) brachte, durfte ich einen Fragebogen ausfüllen.

Der umfasste z.B.: welche Farbe ich gerne mag, welche nicht, welche Farbe ich als Kind mochte usw es ging auch darum welche Stellen man betonen will und welche nicht, usw (die Fragen waren mehr für die Stilberatung).

Dann füllten wir gemeinsam noch einen Fragebogen aus, in dem es um die Farbe der Haare, die Augen, den Hals und die Hände ging. Lustigerweise wusste sie (obwohl meine Haare derzeit gefärbt sind), sofort dass meine Haare normalerweise heller sind und dass meine Augenbrauen gefärbt sind (sonst sieht man sie nämlich nicht).

Ich musste auch meinen Lieblingsfarbpass bestimmen. Auf den ersten Blick hätte ich den für den Winter ausgesucht.

farbpass_damen_winter_1

Quelle: google

Wobei ich sagen muss, dass die einzige Farbe, die mir dort wirklich gefällt pink ist.

Während ich den Fragebogen ausgefüllt habe, entschied ich mich doch für den Frühling

farbpass_damen_fruehling_1

Quelle: google

Dann bekam ich einen cremefarbenen Umhang umgehängt und sie erklärte mir wie man anhand der Seidentücher den Farbtyp bestimmt. Sie sagte auch nicht einfach, die Farbe passt und die nicht.

Sie zeigte mir wirklich anhand meines Gesichts und der Tücher was Farben bewirken können. Ich konnte sehen wie meine Augen bei manchen Farben (klare kräftige Farben) größer wurden und bei andern (gedämpften) Farben kleiner wurden. Ich wollte während der Farbberatung keine Fotos machen, damit ihr es sehen könnt.

Herauskam eben der Frühlingstyp, dabei fehlt aber mein Pink (und ich liebe Pink an mir) und dunkleslila.

Wir haben auch die Farben getestet und auch die passen perfekt zu mir, was aber sicher nicht auf jeden zutrifft, denn bei mir liegt es an meinen Augen. Dadurch dass sie blau sind, aber mit goldenen Strahlen, einer klaren Umrandung der Iris und einem strahlenden Weiß, passen auch diese beiden Farben des Winters zu mir.

Gestern hatte ich keine Zeit zu bloggen, weil ich alle meine Stoffe durchforstet habe und sortiert habe aus welchen Stoffen ich etwas für mich nähen kann.

Das war immerhin diese Stapel

DSCN2119

links Sweat, Mitte Jersey, rechts Webware

DSCN2121DSCN2122DSCN2123

Ich muss sagen, dass ich mit der Farbauswahl echt zufrieden bin.

Allerdings muss ich jetzt trotzdem Stoff ordern und zwar fehlt rot, petrol und dunkles türkis.

und ich werde mich jetzt mal auf die Suche nach Schnittmustern begeben (vielleicht hätte ich die Stilberatung auch gleich machen sollen, denn dabei geht es nicht nur um Kleidung, sondern eben generell darum welche Schnitte, Ausschnittformen und Rock bzw Kleiderlängen zu einem passen, denn das ändert sich auch mit einer Zu oder Abnahme nicht, der Figurtyp bleibt immer gleich)

Mädels, wenn ihr die Gelegenheit habt, macht eine Farbberatung, dann kommt es vielleicht weniger zu Fehlkäufen.

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für diesen Einblick! :) Ich hoffe Du kannst Dich gut mit Deiner Farbpalette anfreunden!

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt bin ich aber mächtig erstaunt , bei meiner Farbpalette fehlen einige Farben ,und manche sind ganz anders wie auf Deiner Darstellung , vor allem die die ich total gerne mag komplett .
    Ich soll nämlich der Frühling sein

    LG heidi (die jetzt erst einmal googeln geht )

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...