Donnerstag, 27. März 2014

Mein Kleiderschrank und ich Nr. 3

Die Fragen vom Montag (ja ich bin etwas spät dran) sind:

War es leicht, den Kleiderschrank neu zu sortieren?

Tja, damit hab ich schon vor einiger Zeit begonnen. Allerdings hab ich derzeit nicht viel zum Ausmisten (oder eigentlich doch, aber dann hab ich wirklich nichts mehr zum Anziehen).

In meinem Kleiderschrank befinden sich derzeit

4 Hosen (2 Jeans, meine grüne und schwarze (mit der ich überhaupt nicht glücklich bin) selbst genähten Faulenzerhosen)

2 Röcke

4 schwarze Leggins

6 T-Shirts

5 Langarmnshirts

2 Pullover

irgendwie würd ich echt gerne alles davon weggeben, denn ich fühle mich in nichts wirklich 100% wohl.

Haben Dir dabei die vorher besprochenen Fragen geholfen?

Ja doch die Fragen waren sehr hilfreich und dank dem Beswingten Fräulein hab ich mich bzw werde ich mich mit dem Thema Farbe nochmal gründlich auseinandersetzen.

Deswegen habe ich nächste Woche einen Termin zur Farbberatung ausgemacht. Ich bin schon sehr gespannt was rauskommt, denn diese Woche haben mir zwei Freundinnen, unabhängig voneinander, gesagt, dass ROT mir sicher toll stehen würde. Das kann ich mir derzeit noch gar nicht vorstellen, ich glaub Rot ist die einzige Farbe, die ich noch nie angezogen an mir gesehen habe.

Hast Du das Gefühl, Du näherst Dich Deinem Traumkleiderschrank?

Ich hoffe es.
Allerdings musste ich heute beim Shoppen (habe nichts gekauft) mit Entsetzen festgestellt, dass ich ums selbst nähen in meinem Fall echt nicht herumkommen werde.

Ich will in Größe 46/48 definitiv nicht wild gemustert (z.B.: schwarz7weiß/pink oder 3 verschidene Grüntöne mit weiß) herumlaufen
Die Schnitte sind absolut grausig für mich.

Was ich gerne für meinen Kleiderschrank hätte:

1-2 Röcke

einige kurze Shirts in Zum-Rock-Tragbar-Länge
Eine Bluse

Kleider passend für eigentlich immer

 

Was ich nicht brauche sind 100 verschiedene Teile. Ich will nur eine kleine feine “Kollektion” an Kleidungsstücken, in denen ich mich immer wohl fühle egal ob ich nach 3h Schlaf aufstehen muss oder ausgeschlafen bin.

ich will quasi blind in den Schrank greifen können und alles passt und passt auch zusammen.

Ich meld mich wieder wenn die Farbberatung vorbei ist.

Was die anderen in ihren Schränken gefunden haben gibts hier

Mittwoch, 26. März 2014

Me Made Mittwoch

Ich bin auch wieder mit dabei, allerdings nur mit einem kurzen Post und auch noch mit einem alten Shirt.

DSCN2100DSCN2099

DSCN2106DSCN2105

sieht man eigentlich einen Unterschied zwischen den oberen und den unteren Fotos?

Leider hab ich keine alten Fotos in dem Shirt

Schnittmuster ist Shelly von Jolijou bei Farbenmix

Stoff keine Ahnung mehr

Aber ich wollte ja beim MeMadeMittwoch mitmachen

Mittwoch, 19. März 2014

Me Made Mittwoch (Knotenshirt)

Heute bin ich mal wieder beim MeMadeMittwoch dabei. Diesmal auch mit etwas neuem.

Ich wollte schon ewig ein Knotenkleid nähen für mich, in der Ottobre 2/2013 war eine Knotentunika drinnen. Die hab ich mittlweile schon dreimal genäht und dreimal gleich noch vor Fertigstellung in den Mistkübel geworfen, denn es hat absolut nicht zu mir gepasst.

Durch Zufall hab ich dann am Rechner ein uraltes Schnittmuster von einem Knotenbolero für Kinder gefunden und nach diesem Vorbild das Oberteil gebastelt.

Der Unterteil ist aus der Ottobre allerdings kürzer als die Tunikaversion. Ursprünglich hätte es ein Knotenkleid werden sollen, aber mit dem gemusterten Stoff sah das eher nach Kleiderschürze aus. So hingegen gefällt es mir richtig gut. unten könnte es eine Spur enger sein.

Die Länge ist bewusst so kurz gewählt, damit ichs auch gut zu einem Rock anziehen kann.

DSCN2092DSCN2088

Fotos wie immer unbearbeitet und gestern abend schnell geschossen.

 

Die anderen Mädels findet ihr hier

Dienstag, 18. März 2014

Mein Kleiderschrank und ich??

Tessa von Königkind hat einige Fragen zu unserem Kleiderschrank aufgeworfen, ich bin zwar etwas spät dran, aber ich mach trotzdem mit

Wie würde mein Wunschkleiderschrank aussehen?

In meinem Wunschkleiderschrank wären lauter Kleidungsstücke, die sich perfekt miteinander kombinieren lassen und man morgens nach viel zu kurzer Nacht (danke Kinder) einfach reingreift, einfach irgendwas rausnimmt und toll angezogen ist.

Wie muss ein Kleidungsstück sein, um ein absolutes Lieblingsstück zu werden?

Es muss auf jeden Fall bequem sein und meine Vorzüge betonen (was bei meiner Kleidergröße ja nicht so einfach ist, da die meisten Schnitte schnell sehr sackig wirken)

Was brauche ich in meinem Alltag für Klamotten, um mich rundherum wohl zu fühlen und welche Sachen für bestimmte Gelegenheiten machen meinen Kleiderschrank komplett?

Ich brauche gut sitzende Jeans und Shirts am besten mit 3/4 Ärmeln und relativ großem Ausschnitt

Kleider wären auch nicht schlecht, allerdings hab ich glaub ich noch nicht die perfekte Rock bzw Kleidlänge für mich gefunden.

Was bei mir leider gar nicht geht sind die allseits beliebten Loops, Tücher usw. Ich mag auch keine Jacken.

Welche Basics brauche ich?

siehe oben (derzeit bin ich noch Vollzeit-Mama, was sich wahrscheinlich erst in einem halben Jahr wieder ändert)

Spielen dabei selbstgemachte Sachen eine Rolle?

Ja auf jeden Fall, denn in Größe 48 kriegt man in den wenigsten Geschäften etwas schönes zu kaufen. Entweder ist alles riesig und “kaschiert” oder hat ein quietschbuntes Muster, am schlimmsten ist aber die Kombination aus beidem.

Allerdings muss ich mir in Zukunft echt besser überlegen, was ich für mich nähen will. Derzeit bin ich ziemlich in Ausmistlaune und in meinem Kleiderkasten ist nicht mehr viel drinnen.

Ich gehöre definitiv nicht zu den Frauen, die vor einem vollen Schrank steht und nicht weiß was sie anziehen soll, denn in meinem Kasten ist derzeit echt nicht mehr viel drinnen.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...