Samstag, 26. Oktober 2013

Tim #3

Es gibt einfach Schnittmuster, die mag ich.

Die mag ich beim Nähen, die mag ich wenn sie getragen werden.

Derzeit mein Lieblingsschnitt für meinen lieben Mann

TIM von Cinderella Zwergenmode

und das wichtigste daran:

Er zieht sie gerne an

DSCN1022

 

und damit hüpf ich auch gleich zu Alles für den Mann

Hier haben sich übrigens auch die ersten Männer selbst eingetragen

http://chri-stoff-charming.blogspot.de/

und

http://maschenbart.wordpress.com/

 

Oh Mann ich bin begeistert von euren Werken

Donnerstag, 24. Oktober 2013

RUMS

Spontan und schnell noch mitgerumst.

Fotos von voriger Woche, aber ich trag sie zufällig heute auch (diesmal mit Jeggins von C&A, die das Vermögen von 9€ in jeder Größe kosten)

Eine MaSveja von Kibadoo

Super Schnitt, hinten etwas länger als vorne.

Änderung: Halsausschnitt nicht mit Beleg sondern eingefasst

 

Die anderen Rumserinnen findet ihr hier

Montag, 21. Oktober 2013

Herbstliche Lou mit Hose

Meine große zieht eigentlich alles an was ich ihr nähe, egal ob Kleid oder Hose. Die Hosen dürfen (im Gegensatz zu anderen Mädels auch gerne weit sein).

Diesmal hab ich aus einem Cordstoff (aus dem hätte eigentlich eine Moira für mich werden sollen, ich hab aber wie ein Elefant damit ausgesehen) eine Hose aus einer Bizzkids Heft Fall / Winter 2004.genäht, die ich mal bei Ivy und ich. Diesmal in 116 mit Nahtzugaben genäht.

dazu gibts eine Lou aus pinkem Sweat mit braunen Bündchen und braunen Nickyeinsätzen mit Herzen drauf.

Ich muss ihr glaub ich nochmal erklären, dass man zu weiten Unterteilen lieber kürzere Oberteile anzieht.

Freitag, 18. Oktober 2013

Lou

Was kann man machen wenn von einem Stoff nachdem man ein Shirt für die Große genäht hat immer noch genug übrig ist?

Richtig, man macht einfach ein Partnerlookshirt für die Kleine dazu.

Als Schnittmuster ausgesucht hab ich Lou in 86/92

von hinten

daneben Papa im Tim

Frau Wichtig mit Gartenschere

  

und bei der Gartenarbeit

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Love äh Lova

Ja, ich musste ihn auch gleich haben, den neuen Jackenschnitt von Claudia.

Ich liebe ebooks ja normalerweise, aber 32 Seiten zusammenkleben für einen Kinderschnitt ist schon sehr nervenaufreibend. Bei sovielen Teilen wollte ich dann doch lieber erst für die Kleine eine Jacke nähen und blöderweise habe ich den Schnitt ausgeschnitten, dass heisst ich darf für die große nochmal kleben (AAAAAAAAAAAHHHHHHH!!!)

Der Schnitt ist aber wie immer super toll beschrieben und echt nicht schwer zu nähen, besonders wenn man die Anleitung liest.

Passend zum Herbst hab ich einen tollen Hamburger Liebe Stoff endlich vernäht.

 

gefüttert ist die Jacke mit dem gleichen grünen Sweat den ich für die Taschen verwendet habe.

Die Kapuze ist mit Teddyplüsch gefüttert.

Die Jacke ist genäht mit Webware (vorher in der Waschmaschine imprägniert keine Ahnung ob das was bringt ), einer Lage 1cm Volumenvlies und dann noch schönen kuscheligen Sweat. Die Jacke muss nicht unbedingt für den tiefsten Winter reichen.

Allerdings mag meine Brother anscheinend die vielen Lagen nicht, denn das Saum absteppen war eine einzige Katastrophe.

Hinten und im Saum habe ich keine Kordel eingezogen sondern einen Gummi.

Ach ja  und das passiert wenn man keine Anleitung liest, sondern einfach drauflos näht

Dann hätte die Tasche sicher besser gepasst.

 

Danke für den tollen Schnitt, auch wenn ich weiß, dass ich dich dafür bald verfluchen werde liebe Claudi. Denn den Damenschnitt zusammenkleben wird sicher lustig

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Uboot-Shirt

Manche Schnittmuster muss ich unbedingt haben und dann liegen sie hier auf der Festplatte bis ich irgendwann beim Durchstöbern wieder mal drauf stosse und dann doch mal ausdrucke.

Geworden ist es diesmal eine Sveja von Frau Liebstes.

Genäht aus einem Stoff aus einer Michas-Überraschungstüte und gsd wird sie gerne und viel getragen, jetzt kurz vor Halloween (oh mein Gott wie ich dieses Fest nicht mag).

Freitag, 11. Oktober 2013

ich wurde getaggt??

Am Mittwoch wurde ich von Cori getaggt. Ich habe jetzt 2 Tage überlegt ob ich mitmache.

Hier ihre Fragen

 

1. Welche Marke ist deine liebste Nähmaschine?Was zeichnet sie aus?

ich habe eine Brother Innovis 350SE. Was sie auszeichnet, hm keine Ahnung, ich mag sie einfach, wobei ich ihre vielen Zierstiche viel zu selten nutze

2. Auf welches deiner selbstgemachten Kunstwerke bist du besonders stolz?

Auf mein Dirndl, das mittlerweile nicht mehr passt

3. Was war das fürchterlichste was du selbst gemacht hast?

das Knotenkleid (passt nicht zu mir und meinem Busen)

4. Was ist dein Lieblingsschnittmuster?

speziellen hab ich nicht für mich, eigentlich alles von Kibadoo und Cinderella Zwergenmode.

5. Verarbeitest du lieber feste Stoffe wie Baumwolle oder lieber stretchige wie Jersey?

Ich verarbeite beide Arten sehr gerne, aber ich bin definitiv kein Taschennäher

6. Welches Schnittmuster willst du mal unbedingt ausprobieren

ich würde gerne mal ein richtig schickes Kostüm für mich nähen, aber dafür hab ich noch 4 Kleidergrößen zuviel. Die alten Schnittmuster gehen meist nur bis 42

7. Womit könnte man dir eine große Freude machen?

Zeit

8. Welches war das schönste Geschenk dass du bekommen hast?

meine Kinder :) (die große ist ja fast ein Geburtstagsgeschenk für mich) bzw auch die Patchworkdecke zur Geburt der Kleinen

9. Warum bloggst du?

einfach so, mir geht es um die Erinnerung. Ich finde es toll hier im Blog zu sehen wie meine Mädels groß werden (und ich dünner)

10.Ganz schlicht: was sind deine Lieblingsfarben?

türkis, blau, lila

weitertaggen werde ich aber nicht. Tut mir leid

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Ottobre und Farbenmix

Ich hatte mich in das Titelmodell der Ottobre 2/2013 verliebt. Oh, ja ich mag ein knielanges Kleid mit dreiviertel Armen haben. Das geht doch für den Herbst auch aus dickerem Jersey, muss ja kein Flatterviskose sein.

Abgepaust (oh wie ich das hasse), zugeschnitten. Oberteil probiert, ja klasse passt. Unterteil zugeschnitten, gekräuselt angenäht und

DSCN0921

Oh mein Gott, war mein erster Gedanke.

Mein zweiter war:

Guido würde sagen: Dieses Kleid tut gar nichts für ihre Figur.

Also, ich gehöre definitv nicht zu den Menschen, die sich auch einen Erdäpfelsack anziehen könnten und immer noch gut ausschauen.

Was macht man mit so einem Kleid. Ich hab hier ein ebook liegen, dass ich glaub ich noch nie genäht habe und zwar Joana von Farbenmix. Ich glaub, ich hab vorige Woche wieder irgendwo eine in einem Blog gesehen.

Schlimmer kanns eh nicht mehr werden.

Ausgedruckt, ausgeschnitten (Juchu, XL nicht mehr XXL), die Ärmel hab ich vom Ottobreschnitt gelassen, denn das wäre sonst zuviel herumgepfusche gewesen.

In der Breite sind jetzt auf jeder Seite ca 4cm weggekommen.

DSCN0933

Oh ja, so will ich aussehen, so will ich mich fühlen.

Und ja, ich weiss dass man meinen Bauchspeck relativ deutlich erkennen kann.

Stört mich nicht wirklich, denn der ist nur vorne, seitlich hab ich Taille und wenn ich die kaschiere, dann könnte ich auch in dem Ottobrekleid herumlaufen.

Ich will mich wohlfühlen.

Hier nochmal der direkte Vergleich

 

Was sagt ihr?

 

Mehr MeMade gibts wie immer hier

Mittwoch, 2. Oktober 2013

MaLou

Ich hab ja überlegt, ob ich beim Kuschelpulli Sew along mitmachen soll. Hm, andererseits hab ich mir ja schon zwei MaLous genäht.

Hier seht ihr heute meinen zweiten.

malou

Ich liebe meine zwei Pullis und hab mir (weil meine Bootcut-Jeans etwas blöd dazu ausschauen) sogar Jeggins gekauft. Ganz glücklich bin ich nicht damit, aber schaut gar nicht so schlecht aus.

 

Die anderen Mädels findet ihr hier

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...