Montag, 22. April 2013

zu klein :(

Wenn das liebste Weihnachtsgeschenk zu klein wird, was macht Mama da, richtig schnippseln, recyceln und wieder tragbar machen.

Denn wer weiss ob diese derzeit beliebten Fernsehfiguren auch in 4 Jahren (wenns der Kleinen passen würde) noch aktuell sind.

Die Große steht nach wie vor darauf.

Mittlerweile schaut das Shirt getragen so aus

Jetzt kann es den ganzen Frühling und Sommer als Kuschelkleid nach dem Baden oder so getragen werden

und mit Kapuze auf

und auch das Alarmzeichen ist wieder am Ärmel

 

Schnittmuster: Kapuzenkleid von Schnabelina

(Rockteil angepasst ans Oberteil, das Badekleid muss sich nicht drehen, dadurch hätte ich mir aber die Teilung sparen können)

Stoff: Sweatfrottee von Lieblingsstücke

Kommentare:

  1. Tolles Recycling - gut, dass Mama so was kann ;) Und mit der Kapuze ist es gleich doppelt cool!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Recycling - gut, dass Mama so was kann ;) Und mit der Kapuze ist es gleich doppelt cool!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das hatte ich doch glatt überlesen. Ist wunderschön geworden, das Badekleid! Und wenn ich ganz ehrlich bin, gefällt mir das Haserl auf dem Kleid viel besser als auf dem Shirt! :-) Steht J. richtig gut!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, wenn ihr mir was schreibt

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...