Dienstag, 30. April 2013

Jeans-Recycling

Nachdem ich hier ein tolles Tutorial für einen Jeansrock gefunden habe und die Große eh noch einige zu kurze Hosen im Schrank hat, hab ichs auch ausprobiert.

in natura nicht ganz so schief wie auf den Fotos.

Mir gefällts und man sieht Größe 104 passt oben noch perfekt, in der Länge wären es aber schon fast 10cm zu wenig.

Ob das Fräulein diesen Rock tatsächlich anziehen wird, wage ich leider zu bezweifeln (soviele Röcke liegen im Schrank und keiner wird getragen)

Freitag, 26. April 2013

Für den guten Zweck

Hm, ich weiss nicht ob man das wirklich so schreiben kann, denn guter Zweck ist so eine Frage.

Also, hier die Geschichte:

Ich bin so froh, stolz und glücklich, dass ich zwei tolle, wunderbare, großartige und das wichtigste

GESUNDE

Töchter habe-

Ich muss sagen, ich habe wirklich Glück mit meinen beiden, denn trotz diesem Winter (wo echt alle krank waren), hat meine Große nur jetzt einen Schnupfen ausgefasst und die kleine hatte gar nichts.

 

Mittlerweile ist mir sehr gut bewusst, dass es eben nicht normal ist, gesunde Kinder zu haben. Oft genug kommt es zu Schwierigkeiten schon in der Schwangerschaft (sprich Fehlgeburt oder Frühgeburt), es gibt Komplikationen bei der Geburt oder danach. Auch werden viele Kinder in ihrem späteren (noch so jungen) Leben krank. Manche schwerer, manche leichter.

Jedes Jahr gibt es allein im St. Anna Kinderkrankenhaus in Wien ca 150 neue Krebsfälle.

Die liebe Christina (ich kenn sie nicht persönlich, dafür ist Kärnten zu weit weg) hat nach deutschem Vorbild die Aktion “Sonnenstrahlen für ein Kinderlächeln” gestartet.

Hier werden von “freiwilligen” Näherinnen verschiedene benötigte Dinge hergestellt, wie z.B.:

- Coolpack-Hüllen (in 4 verschiedenen Größen)

- Kopfbedeckungen

- Katheder-Taschen

- Sterne als Kuscheltiere für die Kinder

- Kuscheltiere mit Reißverschluß (zum Sorgen “entsorgen”)

Stickmaschine hab ich leider nicht, aber ich kann ja nähen. Deswegen hab ich angefangen mit Coolpack-Hüllen.

DSCN5350

hier alle gestapelt

und einzeln in den 3 Größen

.2013-04-24 12.44.17 2013-04-24 12.42.52 2013-04-24 12.43.13Diese Sachen werden laufend gebraucht, denn die Haltbarkeit ist halt nicht ewig (vorallem weil die Hüllen bei 95°C gewaschen werden)

 

Vielleicht findet sich ja die eine oder andere unter euch, die auch etwas Stoff übrig hat und 1 oder 2 Sachen nähen mag. Es dauert auch nicht lang und ist für uns geübte Näherinnen sowieso keine Hexerei.

Bei Fragen gerne per mail an mich oder Christina.

Dienstag, 23. April 2013

SSA – Ich hab angefangen

AAAAHHHH, ich hätts beinahe verschwitzt, aber ich hab tatsächlich schon angefangen.

 

Das erste Kleid, das ich begonnen habe ist eine Mina.

 

Zu den Fragen:

War der Stoff der Richtige ?

Oh ja, ich glaube die Stoffkombi wird gut gefallen

Oder ist er, wie so oft, noch gar nicht da ?

fürs Geburtstagskleid müssen wir auf jeden Fall einkaufen gehen

Muss es besser ein Probekleid sein oder lege ich direkt los ?

wird direkt genäht

Passt der Schnitt ? Ist die Anleitung verständlich ?

ja passt perfekt und die Anleitung ist gut geschrieben

Kann ich Hilfe gebrauchen oder selber Tipps geben ?

im Moment nicht

 

und hier die Fotos

Mit etwas Glück näh ich es heute auch noch fertig

 

Die anderen Mädels findet ihr hier

Montag, 22. April 2013

zu klein :(

Wenn das liebste Weihnachtsgeschenk zu klein wird, was macht Mama da, richtig schnippseln, recyceln und wieder tragbar machen.

Denn wer weiss ob diese derzeit beliebten Fernsehfiguren auch in 4 Jahren (wenns der Kleinen passen würde) noch aktuell sind.

Die Große steht nach wie vor darauf.

Mittlerweile schaut das Shirt getragen so aus

Jetzt kann es den ganzen Frühling und Sommer als Kuschelkleid nach dem Baden oder so getragen werden

und mit Kapuze auf

und auch das Alarmzeichen ist wieder am Ärmel

 

Schnittmuster: Kapuzenkleid von Schnabelina

(Rockteil angepasst ans Oberteil, das Badekleid muss sich nicht drehen, dadurch hätte ich mir aber die Teilung sparen können)

Stoff: Sweatfrottee von Lieblingsstücke

Freitag, 19. April 2013

Alles für den Mann?

Ja, alles für den Mann.

 

In meinem Lieblingsnähforum (www.vernadelt.at) wurde die Idee geboren, dass es derzeit gar keine Aktion gibt bei der Männer benäht oder sonst irgendwie behandarbeitet werden.

Also haben wir überlegt und es gibt einen eigenen Blog dafür

http://alles-fuer-den-mann.blogspot.co.at/

 

Jeden ersten des Monats werde ich dort einen Eintrag erstellen, wo ihr einen Monat lang, alles was ihr für eure Männer genäht habt verlinken dürft.

 

Ich hoffe, ihr findet diese Idee genauso gut wie ich und einige andere Mädels und wir finden viele Anregungen für unsere Männer.

Donnerstag, 18. April 2013

Sommerhaube

Ich habe im Internet jetzt schon öfter Hauben mit Schleifen entdeckt, auch auf Pinterest (meine Leidenschaft –leider) und auch hier bei Rosarosa.

Schleife kann ich selbst basteln. Haubenschnittmuster habe ich auch.

Herausgekommen ist das

Ausschauen sollte sie eigentlich wie diese hier

Bei mir verrutscht die Schleife dauernd, das in der Mitte zum Schleife raffen ist zu breit und die ganze Haube liegt nicht an, sondern ist ein Beanie.

Tja, ich glaub da muss ich doch das Schnittmuster kaufen.

oder doch noch eine basteln

Mittwoch, 17. April 2013

Schnabelina Kleid aus Webware

Ich habe euch ja hier eine Anleitung geschrieben für das Schnabelina-Kleid aus Webware (es geht übrigens auch einfacher, man muss das Oberteil nicht doppeln, man kann auch alle Ausschnitte einfach mit Schrägband einfassen, manchmal fallen einem die einfachsten Dinge halt erst später ein)

Hier die Fotos vom Kleid

und Action-Fotos

 

und es gibt endlich wieder Gartenfotos

Freitag, 12. April 2013

altes Hemd?

Ich hab bei Pinterest ein Foto gefunden, wo (leider nur halb) erklärt wird wie man aus zwei Männerhemden ein Kleid für kleine Damen nähen kann.

Hm, mein Mann hat keine Hemden, von denen er sich derzeit freiwillig trennen würde.

Aber eine liebe Freundin hat (selbst geerbte) Hemden übrig.

Hm, wie am besten angehen.

Ich hab meinen Lieblingsshirtschnitt “Lina” genommen, das Hemd in der Mitte gefaltet und einfach grob ausgeschnitten.

Selbes mit den Ärmeln.

Den Rest vom Hemd hab ich gerüscht und wieder an den Shirtteil angenäht, war leider 5cm zu lang, also das Oberteil gekürzt und herausgekommen ist dabei das hier:

Detail vom Ärmel

getragen von vorne

DSCN4927

und von hinten

DSCN4944

 

Bin noch am Überlegen, ob ich den “Rockteil” nicht wieder weggeb, aber der großen Maus gefällt es auch so.

Das einzige was stört ist dieser Polo-Spieler vorne drauf.

Der gefällt gar nicht

Dienstag, 9. April 2013

Susie?

Ihr kennt doch sicher alle schon

SUSIE” von PATTYDOO.

Ich hab mir jetzt auch eine genäht, denn ich musste leider vor dem letzten Urlaub beim Packen feststellen, dass ich KEINE Kosmetiktasche habe (wirklich keine, nicht einmal eine gekaufte, oder geschenkte oder ein Werbegeschenk, einfach KEINE)

Die Tasche stand eh schon länger auf meiner Liste und endlich habe ich mich überwunden.

Sie ist dank der Videoanleitung echt einfach zu nähen

(Wobei man mit raunzendem Kleinkind daneben, aber bei weitem länger als 23 Minuten braucht dafür).

Aber seht euch mein Ergebnis an, ich hoffe es gefällt euch genauso gut wie mir.

DSCN4970_NEW

PS: Ich werd die Kommentare wieder einschalten, denn ich brauche eure Meinung

Montag, 8. April 2013

Sommermädchen Sew-A-Long

 

sommermaedchen Will ich mitmachen??

Ich hab doch gleich 2 davon (und wenn ich mich mitrechne, hab ich sogar 3).

Hm, Geburtstagskleider will ich ja sowieso nähen. Also warum nicht

 

Heute ist der 1. Tag

08.April 2013- Ideensammlung

Ich mach mit..welcher Schnitt ? Welcher Stoff ? Hat vielleicht jemand den Schnitt schon genäht und kennt Tipps ? Und was brauche ich sonst noch ? Knöpfe, Futter, Verstärkung ? Bänder ?

 

Mädchen Nr. 1 (also die Kleine, denn die hat als erste Geburtstag)

Schnittmuster?

wird das neue Kleid von Schnabelina werden, denn für eine Einjährige muss es ja noch kein Drehkleid sein (ich weiss ja noch gar nicht ob und wie gut sie da schon gehen kann)

welcher Stoff?

ich glaub den muss ich erst einkaufen, denn für den Geburtstag wird extra geshoppt.

was brauch ich noch dafür

eine Idee für eine Applikation wäre echt super, denn von Zahlen nur weil Geburtstag ist halte ich nix (ist nix gegen, diejenigen die gerne solche Geburtstagszahlen-Shirts machen, aber das Shirt passt ja länger)

 

Mädchen Nr. 2 (die große, die dann schon 5 wird)

Schnittmuster?

puh entweder ich geh in den Ottobres stöbern, oder ich warte ganz gespannt auf

RIEKE

rike blog_bearbeitet-640wobei das nähen auch schon wieder einige beim sew-a-long und an einer Rundpasse bin ich bereits gescheitert.

Oder ich näh für sie die Drehkleidversion vom Schnabelina Kleid aus Webware.

Hach irgendwie bin ich noch so unentschlossen ich glaub ich muss noch stöbern gehen in meinen Schnittheften bzw in den ebooks die ich hab.

Es sollte alltagstauglich aber doch was besonderes sein.

 

welcher Stoff?

ich glaub den muss ich erst einkaufen, denn für den Geburtstag wird extra geshoppt. Den darf sie sich selbst aussuchen

was brauch ich noch dafür

zuerst sollte ich mal wissen welcher Schnitt es wird

 

Mehr Mädels die mitmachen findet ihr hier

Freitag, 5. April 2013

Zimtrollenkuchen

In einer Facebook-Gruppe bin ich auf das Rezept für einen Zimtrollenkuchen gestoßen.

So einfach und so lecker

 

Foto gibts leider nur vom Rest vom Kuchen:

2013-04-05 06.41.23

 

Und nachdem ja nicht jeder auf Facebook ist, kopier ich euch das Rezept einfach hier rein

 

Zimtrollen Kuchen

1 Würfel Germ (Hefe)

120 ml Wasser, lauwarmes

120 ml Milch, lauwarme

60 g Margarine

60 g Zucker

1 Ei(er)

1 TL Salz

480 g Mehl

Für die Füllung:

2 TL Zimt

40 g Zucker

Butter, geschmolzene nach Bedarf

Für den Guss:

120 g Puderzucker

1 Pkt. Vanillezucker

1 EL Milch

Zubereitung:

Teig:

Alle Zutaten zu einem schönen glatten Teig verarbeiten, der sich leicht von der Schüssel lösen sollte. Dann warm stellen und auf die doppelte Größe gehen lassen.

Füllung:

Nach dem Gehenlassen den Teig ausrollen (ca. 76x46 cm). Das ganze mit Butter bestreichen und mit dem Zimt-Zucker Gemisch bestreuen.

An der breiteren Seiten den Teig aufrollen und von der Rolle ca. 4 cm breite Stücke abschneiden. Diese in eine gefettete Springform nebeneinander setzen und bei 175°C ca. 25-30 Min. backen.

Auf den noch heißen Kuchen kommt dann noch ein Guss aus Puderzucker, Vanillezucker und Milch.

 

So genial und so einfach, viel Spass beim Nachbacken

Montag, 1. April 2013

Alternative zu Blogger

Wie sich ja bereits rumgesprochen hat wird Blogger mit

1. Juli 2013 eingestellt.

 

nachdem ich den meisten Blogs mittlerweile glaub ich nicht mehr als eingetragener Leser folge sondern mittels RSS-Feed, gibts jetzt eine tolle Alternative für mich.

Feedly hab ich probiert => taugt mir gar nicht

 

aber es gibt jetzt den

greader

 

Er importiert alles vom Google-Konto und ist (für mich) sehr bequem im Handling.

Nachdem es mir nicht wichtig ist, wieviele Leser ich habe bzw über welche Blogger-Plattform (egal ob bloglovin, blogzug usw), ist es für mich echt klasse.

 

Ich wollte euch diese Alternative nur vorstellen

 

Liebe Grüße

Claudia

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...