Mittwoch, 28. September 2016

Polo für mich

Frau Liebstes rief zum Probenähen und ich bin ihr gerne gefolgt, denn es sollte das coole Polo auch bis Größe 58 geben.

Den Schnitt Maliska findet ihr hier.

Offen für neues bin ich ja eigentlich immer und so ein Polo fehlte noch in meinem Schrank.

und ich muss sagen auch wenn ich mich vor dem Kragen etwas gefürchtet habe ist es wenn man bügelt und sich an die Anleitung hält ist es echt nicht schwierig.

DSCN9477

DSCN9453

DSCN9490

und zur Abwechslung schau ich auch mal wieder beim MeMadeMittwoch vorbei

Donnerstag, 23. Juni 2016

Big MaCalla Testversion

Als Claudia zum Probenähen aufgerufen hat war ich sofort begeistert, endlich ein toller nicht zu weiter Blusenschnitt für uns PlusSize Frauen.
Also hab ich mich vermessen und festgestellt, dass ich zwar eigentlich in Größe 52 passe aber meine Oberarme nicht.
Also hab ich meine Burda Nähschule rausgekrammt zwecks Ärmelanpassung. Habs auch in der Probenähgruppe angekündigt.
Aber wenn man nur die Ärmel weiter macht ändert das nix am Schnitt nur die Armkugel wird flacher.
Für die Testversion hab ich aber einen sehr festen Baumwollstoff verwendet der leider nicht mithilft beim anziehen.
Ach ich zeig euch mal die Fotos
DSCN8920
DSCN8929
Es stimmt schon wenn im Schnitt steht weichfallende Viskose oder weiche Webware sollte man sich dran halten, denn der Schnitt fällt dann ganz anders.

Sonntag, 19. Juni 2016

Probenähen Big MaCalla

Hallo ihr Lieben, ja lange hab ich nichts geschrieben, aber das wird sich hoffentlich wieder ändern.

Seit 2 Wochen ca gibt es einen neuen Big Schnitt von Kibadoo und zwar die Hemdbluse Big MaCalla. Ich durfte probenähen und bin obwohl eigentlich nicht so der Blusentyp bin, bin ich begeistert.

Der Kragen ist echt nicht schwer zu nähen dank der tollen bebilderten Anleitung und mit etwas Geduld und bügeln leicht schaffbar auch für Anfänger.

Es ist halt kein Stück das wie ein schlichtes T-Shirt in knapp 30 Minuten zusammengetackert ist (getackert wegen der Overlock).

Aber hier meine zweite Bluse (die erste zeig ich euch ein anderes Mal, denn die erste war ein Probemodell aus ziemlich festem Stoff)

DSCN9130DSCN9118DSCN9119DSCN9123

Die Falten an der Brust sind ja leider normal wenn man sich in Webware etwas bewegt. Denn der Schnitt hat Abnäher und sitzt einfach super.

Der Körperteil ist orginal nach Schnitt, die Ärmel musste ich anpassen da ich einfach viel zu dicke Oberarme habe (danke Lip), aber die Armkugel wird bei der Änderung nicht verändert also auch die ist nach Schnitt.

Ich mag sie sehr und freue mich über ein neues tolles nicht so legeres Stück in meinem Schrank.

Danke Claudia fürs Probenähen

Dienstag, 14. Juni 2016

1. KSW Österreich

Das bedeutet erste Kreative StoffVerwertung Österreich.

Die liebe Geraldine von Cherrys World hat zur KSV geladen. Alle Infos dazu findet ihr hier

Der Stoff den wir zugeschickt bekommen haben ist eigentlich echt toll.

2016-05-11 14.20.44

Ein ganz toller dünner gewebter Stoff, der eigentlich die Ideen nur so spriessen lassen sollte.

Leider nicht bei mir. Klar wäre mir eine Reisepasshülle eingefallen, aber die fühlte sich falsch an, denn wir reisen eigentlich kaum und auch in der Bekanntschaft gibts keine London-Fans.

auch bei Alles näht haben einige ihren Stoff mitgehabt und echt tolles daraus kreiert.

Am Sonntag früh kam mir dann (nachdem wir uns am Samstag “Trooping the colour” angesehen haben) endlich eine Idee. Ich mach einen Minishopper nach der Anleitung von Draussen nur Kännchen. Aber nur auf 75%, denn für einen normalen hat der Stoff nicht gereicht.

DSCN9107

DSCN9117

ursprünglich wollte ich die Tasche mit SnapPap füttern (Haha, das hat gelacht als ich es durch die Nähmaschine gequält hat und als ich das ganze wende wollte hat es sich am Boden gekugelt vor lauter lachen).

Also mit normaler Webware gefüttert.

und damit aus dem Rest auch noch was, wird ein tatüta

DSCN9111

DSCN9110

Ich bin dann mal schauen was die anderen so gewerkelt haben aus ihrem Stoffstück.

Sonntag, 24. April 2016

Fashion Revolution Day

Heute ist “Fashion Revolution Day”, heute vor 3 Jahren ist Rana Plaza eingestürtzt. Heute vor 3 Jahren sind 1127 Menschen getötet und 2438 verletzt worden für UNS. Für unseren Schrank voller “Nix anzuzuziehen”. Für die Fast Fashion. Für eine Deadline. Arme Menschen sind für reiche Menschen gestorben, damit die T-Shirts um €5 kaufen können.

Susanne von Mamimade ruft dazu auf uns selbst an der Nähmaschine zu zeigen um an all die zu gedenken, die unsere Kleidung nähen, die vielen unbekannten Gesichter, die unsichtbar hinter jedem einzelnen Teil unserer Kleidung stecken.

 fashrev-tino

Also hier ich an meiner Nähmaschine (in dem Fall an der Overlock)

DSCN8864

Ja ich nähe an unserem Esstisch, ja die Farben des Garns passen nicht immer zum Stoff.

Warum nähe ich?

Weil es mein Hobby ist und weil ich gerne für meine Kinder Kleidung habe, die nicht jeder andere auch hat. Aber ich nähe nicht 15 T-Shirts pro Größe.

Ich nähe was gebraucht wird, ich habe jetzt zB fast 2 Monate nicht genäht, weil einfach genug Gewand da ist das passt. Das heisst wir könnten ohne Probleme eine Woche auf Urlaub fahren (oder die Waschmaschine ist kaputt) ohne dass jemand dreckig arbeiten oder in die Schule gehen muss.

Ich nähe auch gerne für mich, denn in meinem Fall ist es leider sehr schwierig nicht sackige Kleidung zu finden, denn dank Lipödem sind die Oberarme, Oberschenkel und Waden ziemlich dick und in Standardsachen würde man meine Taille gar nicht sehen und ich noch dicker aussehen.

 

Leider muss ich zugeben nach wie vor Fast Fashion zu kaufen, denn das Problem in Größe 52 ist halt, dass die meisten Öko oder Fairtradelabel bei maximal Größe 46 aufhören. Soviel mehr Stoff braucht man von 46 auf 52 auch nicht.

Aber ich habe keinen Schrank voller “Nix anzuziehen”. Ich besitze 3 lange Hosen und je 5 Kurz bzw Langarmshirts, die ich im Wechsel trage und mich immer wohl fühle (Gott sei dank haben wir keinen Dresscode im Büro auch ein Vorteil in der Technik zu arbeiten).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...